Fröhliches Fest rund um die bunte Frucht

In Oberbergen wird am Wochenende das Kürbisfest gefeiert

Oberbergen (se). Das 15. Kürbisfest im Winzerort wird am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, rund um den Winzerkeller gefeiert. Die größten Kürbisse werden dabei prämiert.

Gemeinsam gestalten die Winzerkapelle und die Winzer der WG Oberbergen das Kürbisfest. Es wird zum 15. Mal ausgerichtet. Rund um die rundlich-frische Frucht soll in nettem Ambiente gefeiert werden. Aus der Musikerküche wird Feines serviert, aus den Weinkellern Edles kredenzt. Die Gaumenfreuden aus der Musikerküche dürften wohl keinen Essenwunsch offen lassen. Zwei Gerichte werden auch mit Kürbis zubereitet: Eine leckere Kürbissuppe nach Winzerinnenart sowie eine feine Pastete mit gemischter Kürbis-Puten-Füllung.  Weiter werden serviert: Schäufele mit Kartoffelsalat, Grillwurst und am Sonntag der beliebt-feurige Vulkangulasch mit Spätzle. Zum Kaffeeplausch darf eine breite Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten erwartet werden.
Einblicke in die Baßgeigen-Weinwelt sind an beiden Tagen ebenfalls möglich. Das Team um Kellermeister Wolfgang Schupp und WG-Geschäftsführer Erwin Vogel hat ein interessantes Weinangebot zusammengestellt. In der Weinwelt können die edlen Tropfen und prickelnden Erzeugnisse, wie auch auf der Festmeile, probiert und verkostet werden. Fachkundige Kellerführungen mit Weinproben ermöglichen den interessierten Gästen und Weinfreunden Einblicke in die Arbeit der Kellerwirte und Winzer. Geöffnet sind die Vinothek und der Weinverkauf am Samstag ab 8.30 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr. 

Buntes Programm
Eröffnet wird das Kürbisfest 2019 am Samstag um 12 Uhr. Musikalisch unterhält ab 13 Uhr die Musikkapelle Fluorn die Festbesucher und ab 16 Uhr der Musikverein Biengen. Um 15 Uhr gibt es wieder den Wettstreit „Wer hat den größten Kürbis?“ Jedermann darf mitmachen und seine Erzeugnisse vorbeibringen, informierte Mitorganisator Siegmund Gut. Dem Gewinner winkt als Hauptpreis eine Eintrittskarte in den Europa-Park. Auch dürfen für die angegliederte Kürbis-Ausstellung Exponate präsentiert werden.

Das Kürbisfest findet am Sonntag ab 11.30 Uhr seine Fortsetzung. Der Mittagstisch wird dazu reichlich gedeckt sein. Ab 12 Uhr unterhält die Winzerkapelle Oberrotweil mit einem Sonntagskonzert, danach spielt der Nachwuchs der gemeinsamen Jugendkapelle Oberbergen- Oberrotweil ab 14.30 Uhr mit musikalischen Kostproben auf. 

Im Finale des Kürbisfestes präsentiert das elsässische Ensemble „L´Harmonie Espérance de Guémar“ sein Repertoire und sorgt damit für internationales Flair beim traditionellen herbstlichen Fest in Oberbergen. 
Für die kleinen Gäste wird erstmals an beiden Tagen eine Hüpfburg aufgebaut und ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm angeboten. 
Kommen, sehen, erleben, genießen und feiern ist die Positivkette beim Kürbisfest beim Oberbergener Winzerkeller am Wochenende.