Showdown um die Meisterschaft

Vor dem letzten Spieltag stehen die Damen I der VSG Mundingen bereits als Aufsteiger fest

Volleyball, VSG Mundingen (VSGM): Am Sonntag, 10. März, spielen die Damen I der VSG Mundigen im direkten Duell um die Meisterschaft der Kreisliga Nord.

 
Nach den erfolgreichen Jahren der VSG Mundingen, in denen sehr erfolgreich Damen-Volleyball gespielt wurde, kam es zum Umbruch und die Mannschaften lösten sich auf. Nachdem über zwei Jahre keine aktive Mannschaft mehr gemeldet werden konnte, gelang es vor vier Jahren wieder eine eigene Jugend zu etablieren. Nachdem man vor drei Jahren etwas zu spät dran war, um die Mannschaft am Spielbetrieb anzumelden, klappte das dann in der Runde 2017/2018. In dieser ersten Runde konnte man sich gleich durchsetzen und erreichte einen dritten Platz. Weil die vorderen Mannschaften auf den Aufstieg verzichteten, konnte man gleich den Schritt von der Kreisklasse in die Kreisliga machen. 


Durch diesen Erfolg kamen weitere Spielerinnen hinzu, sodass man in der aktuellen Runde gleich zwei Damenmannschaften melden konnte. Die erste Damenmannschaft fährt nun am Sonntag, 10. März, als Tabellenerster zum letzten Spieltag in Ortenberg. Hier hat man es im Duell mit dem Tabellenzweiten selbst in der Hand, die Meisterschaft zu gewinnen. Vom Verein wurde ein Fanbus organisiert, um die Mannschaft mit möglichst vielen lautstarken Fans zu unterstützen.


In jedem Fall ist der Aufstieg in die Bezirksklasse schon sicher und mit einem Sieg könnte der Erfolg auch noch mit dem Meistertitel gekrönt werden.