SWR drehte in Königschaffhausen

Ausstrahlung der Landesschau-mobil-Sendung ab Montag

Königschaffhausen (vj). Welcher Charakter und welche Mentalität zeichnet die Kaiserstühler Bevölkerung im Wein- und Kirschendorf aus? Wie bewältigen die Dorfbewohner den Strukturwandel? Über eine Woche lang waren SWR-Reporter Axel Gagstätter und sein Kamerateam auf Spurensuche. Die Ergebnisse werden kommende Woche ausgestrahlt.

Welchen Stellenwert Wein- und Obstbau früher und heute hatten beziehungsweise haben und wie es mit dem landwirtschaftlichen Strukturwandel allgemein bestellt ist, darüber fragte der Reporter einigen Wein- und Obstbauern Löcher in den Bauch. Beim Prüfen der Qualität edler Tropfen der Winzergenossenschaft bewies er sodann ein gut funktionierendes Riechorgan. Michael Schmidt, Vorstandsvorsitzender der WG, führte ihn gemeinsam mit seinem Sohn durch seine modern bewirtschaftete Niederstamm-Kirschenanlage und erläuterte, dass von der Blüte bis zur Ernte nur mit modernen Maschinen und Gerätschaften die Arbeit zu bewältigen sei. Gegenüber ausländischen Erzeugern werde es nicht zuletzt wegen höherer Lohnkosten immer herausfordernder, konkurrenzfähig zu bleiben und schwieriger, eigene Nischen für den Erwerbsobstbau zu finden. Seine Brombeerkulturen habe er schon komplett aufgeben müssen. Obstbaumeister Walter Brand führte das Kamerateam zu alten Hochstammkirschbäumen der Sorte Schwarze Königin und berichtete  zusammen mit seinem Landwirtskollegen Siegfried Staiblin von der seinerzeitigen schweren und inzwischen unrentablen Arbeit. Zum Einsatz fuhr man mit  Schmalspurtraktor, Zweiachser und den darauf befestigten Holzleitern. Gagstätter schnallte sich dabei den handwerklich gefertigten „Kriesekratte“ einmal selbst um, um auszuprobieren, wie früher die Schwarze Königin auf langen Leitern mit bis zu 40 Sprossen in schwindelnder Höhe gepflückt wurde.

Eine weitere Station der mobilen Reporter war die alte Scheune, in der Anne und Daniel Henninger als Fitness-Youtuber längst populär und erfolgreich geworden sind. Bei der Firma Landmaschinen Jenne machte sich Gagstätter ein Bild über einen traditionsreichen ortsansässigen Handwerksbetrieb und besuchte des Weiteres die Kaiserstühler Eismanufaktur sowie das Kirschen-Café Schmidt, wo die amtierende Kirschenkönigin Johanna Wachsmuth aus Jechtingen sowie die Prinzessinnen Isabel Dräger aus Amoltern und Valerie Kaltenbach aus Oberbergen mit Inhaberin Nicole Schmidt ihn erwarteten. Im Rahmen der Dreharbeiten hatte das Team auch ein Rätsel zu lösen – es galt, „Die Trägerin eines Paars roter Stöckelschuhe“ im Ort aufzuspüren. Die Schuhe fanden sie bei der aus Berlin stammenden jungen Kellermeisterin und Weinfachfrau Bettina Schumann, die seit vier Jahren  hier am Kaiserstuhl eine neue berufliche Herausforderung gefunden hat – ihre Etiketten zieren rote Damenschuhe!

Ausgestrahlt wird die Sendung Landesschau mobil Königschaffhausen vom 12. bis 16. August täglich von 18.45 - 19.30 Uhr im SWR. Am Samstag, 17. August, wird von 18.15 bis 18.45 Uhr eine Zusammenfassung gesendet.