Sélestat feiert 90. Ausgabe des Blumenkorsos

Am Samstag Anreise mit dem Bus – Tages- und Nachtumzug mit Feuerwerk

Waldkirch/Sélestat (hbl). Am Samstag und Sonntag, 10. und 11. August, feiert Waldkirchs Partnerstadt Sélestat die 90. Ausgabe des Blumenkorsos. Höhepunkte sind am Samstag der Tages- und Nachtumzug der Blumenwagen sowie ein sehenswertes Feuerwerk. Zahlreiche Veranstaltungen runden das zweitägige Programm ab, zu dem Bürgermeister Marcel Bauer einlädt.

Bei der 90. Ausgabe gibt es kein spezielles Motto für die zwölf mit Dahlien geschmückten Wagen. 1929 hatte der „corso fleuri“ Premiere.1954 wurde er erstmals mit einem Thema versehen. Der Rückblick auf einige bedeutende Themen und Jahre beginnt im Jahre 1955, als die französischen Provinzen dargestellt wurden. Auf diesem Wagen werden auch die „Reine de Sélestat“, die Königin von Schlettstadt und Dahlienkönigin zusammen mit ihren beiden Prinzessinnen den Zuschauern zuwinken.

Der zweite Wagen aus dem Jahre 1963 stellt „Tausend und eine Nacht“ vor. Es folgt das Motiv der Fortbewegungsmittel mit dem TGV aus dem Jahre 1968 und schon fünf Jahre später 1973 „Tanz, Musik und Folklore“, bei dem auch der Karneval von Venedig zu bestaunen ist.

Weitere Themen und Jahre werden beleuchtet wie das Walt Disney-Festival (1983) mit Mickey, Pluto und den wunderschönen Dalmatiner. Nach der Darstellung der Olympischen Spiele (1988) wird Schlettstadt im Zeichen von großen Rennen gezeigt, die 1991 in Frankreich stattfanden wie ein Marathonlauf, Pferderennen oder die Tour de France. Das Wagenmotiv selbst zeigt das Rennauto Bugatti Typ 35, dessen Motor im Elsass entwickelt wurde.

Für Sélestat interessant dürfte das Jahr 2005 gewesen sein, das mit dem Wagen 10 gewürdigt wird. Da werden die Feste von Schlettstadt im Jahreszyklus dargestellt.

Zwölf Wagen und Themen sind es insgesamt, die einmal mehr von Eric Ball entworfen und von den zahlreichen Vereinen gebaut wurden. Ohne die bewundernswerte Leistung der vielen Menschen hinter den Kulissen, den vielen für die Dekoration mitarbeitenden Vereinsmitgliedern und dem Personal der Stadt Sélestat hätte es den Blumenkorso über neun Jahrzehnte nicht gegeben.

Tagesumzug um 18 Uhr, Nachtumzug um 22 Uhr

Um 18 Uhr startet der Tagesumzug und um 22 Uhr in umgekehrter Richtung der Nachtumzug, bei dem die Blumenwagen in einem anderen Licht erscheinen. Ein fulminanter Abschluss wird um Mitternacht wieder das Feuerwerk am Rudersee, dem „lac de canotage“ sein.

Am Sonntag klingt der Jubiläumskorso mit vielen Darbietungen und Veranstaltungen aus, natürlich sind auch die Blumenwagen in der Innenstadt zu bewundern. Eine Weinmesse, verschiedene Volksdarbietungen, die Inthronisierung neuer Mitglieder der „Zewwelatreppler“ stehen auf dem Programm wie eine feiernde Innenstadt mit sehr schönen Plätzen wie den place de la victoire.

Dazu gibt es an beiden Tagen viel Musik, Volkstänze, ein Handwerkermarkt, Kinderanimationen und einen Dahlienvolksball. Anlässlich des 90. Jubiläums hat der Verein „Mémoires de Sélestat“ im Saal Sainte-Barbe eine Ausstellung über die Geschichte des Blumenkorsos vorbereitet.

Am Samstag mit dem Bus zum Umzug

Wer am Samstag das farbenträchtige Blumenspektakel besuchen will, kann sich bequem mit dem Busunternehmen Rother fahren lassen. Die Hinfahrt beginnt um 16 Uhr in Waldkirch, die Rückfahrt erfolgt nach dem mitternächtlichen Feuerwerk. Anmeldungen und Informationen unter 07681 / 3344 oder info@busunternehmen-rother.de. Ein Eintritt zum Blumenkorso wird seit dem letzten Jahre nicht mehr erhoben.