Märchenhafter Eisbahnzauber in der City

Seit Tagen drehen die Kufenflitzer vergnügt ihre Runden – weihnachtliche Kinderattraktionen

Emmendingen. Während rundherum viele Märkte, Adventsfeste oder weihnachtliche Events abgesagt wurden, lockt die Große Kreisstadt mit der Eisbahn. Die Hauptattraktion des „Märchenhaften Weihnachtens“ auf dem Marktplatz ist seit 25. November täglich geöffnet und wird durch weihnachtliche Kinderattraktionen bereichert.

Nur wenige Stunden vor der geplanten Eröffnung war klar, dass die Kufenflitzer auch in der diesjährigen Adventszeit wieder ihre Runden auf der Eisbahn drehen können. Die Verschärfung der Corona-Regeln in der letzten Woche hatte zur Folge, dass der seit Monaten geplante Weihnachtsmarkt trotz hoher Sicherheitsauflagen abgesagt werden musste. An der Eisbahn wollte die Stadt jedoch unbedingt festhalten, deshalb hat man bei der neuen Corona-Verordnung ganz genau hingeschaut. „Bis zuletzt haben wir gehofft, dass der Weihnachtsmarkt stattfinden kann. Mit den steigenden Inzidenzzahlen und den verschärften Regelungen konnten wir die Durchführung aber nicht mehr verantworten. Umso mehr freut es mich, dass es uns nun gelungen ist, den Kindern und Jugendlichen mit der Eisbahn eine Freude zu bereiten“, so OB Stefan Schlatterer.


Guter Eisbahnstart

Die Eisbahn wurde am letzten November-Donnerstag eröffnet. Der Rathauschef war selbst mit dabei, um sich zu vergewissern, dass alles gut anläuft und er sah, wie die Klasse 8d der Markgrafenrealschule mit ihrer Lehrerin als Erstes auf dem Eis ihre Runden drehte. „In diesem Jahr hat die Stadt die  Sponsorengelder für die Eisbahn noch schneller eingesammelt, wie in den Vorjahren. Ohne die Unterstützung der Geschäftswelt wäre unser Winter-Highlight nicht möglich“, lobte er das finanzielle Engagement der beteiligten Firmen in einem Radio-Interview vor Ort.

Strenge Zugangsregeln

Der Zugang ist nur mit 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) möglich. Ausnahmen von 2G gelten für symptomfreie Schüler, die an regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen (Schülerausweis mitbringen!) und symptomfreie Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind. Bei nicht-immunisierten Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, ist stets ein negativer Antigentest ausreichend.

Stabile Preise

Die Eisbahn, die von Christoph Römmler (Karoevents) betrieben wird, lockt mit stabilen Preisen. Das Tagesticket für Kinder kostet vier Euro, das Tagesticket für Erwachsene liegt bei fünf Euro. Auch Schlittschuhe in den Größen 27 bis 47 können vor Ort zum Preis von je vier Euro ausgeliehen werden. Für den Zugang zur Eisbahn müssen die Besucher ihren 2G-Nachweis oder Schülerausweis vorlegen. Dann erhalten sie ihr Einlassbändchen, das zum Eislaufen an diesem Tag berechtigt. So sind auch Pausen möglich. Zwischendurch einkaufen oder in der Stadt etwas Essen und später wiederkommen. Kein Problem. „Die Eislaufbahn gilt als reine Sportveranstaltung, deshalb gibt es auch keine Maskenpflicht“, freut sich Römmler über einen guten Start. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: 25. November bis 22. Dezember montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Ab 23. Dezember bis 9. Januar 2022 (Weihnachtsferien) ist die Eisbahn täglich durchgehend von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Ausnahmen: 24. und 31. Dezember jeweils von 11 bis 15 Uhr.


Märchenzauber - Lichterglanz

Emmendingen lädt zum Bummeln ein: Stadt, Gewerbeverein und Einzelhändler sorgen gemeinsam für weihnachtliches Ambiente mit geschmückten Weihnachtsbäumen, Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen und vielem mehr. Auch die Stadtbibliothek im Schlosserhaus verwandelt sich wieder in einen großen Adventskalender. Jeden Tag wird ein zusätzliches, von der Esther-Weber- und der Fritz-Boehle-Werkrealschule künstlerisch gestaltetes Fenster, beleuchtet. Unter dem Motto „Märchenhaftes Weihnachten“ sind kleine und große Besucher zu einem kleinen weihnachtlichen Rundgang eingeladen. Dabei können sie unter anderem die Märchenhütten in der Kirchstraße mit den Figuren aus beliebten und bekannten Geschichten bestaunen. Drei Märchenbriefkästen an der Tourist-Information, der Stadtbibliothek und in der Kirchstraße bieten täglich wechselnde Geschichten, Rezepte und Bastelanleitungen für Kinder. Thomas Gaess