Sich begegnen, bilden und beteiligen

Die VHS startet am 27. Februar ins neue Semester – ab sofort gibt es das Programmheft mit den Kursen

Kreis Emmendingen. An der VHS Nördlicher Breisgau findet vom 27. Februar bis zum 24. September das Frühjahrs- und Sommersemester statt. Das Programm umfasst diesmal 776 Kurse, für die man sich jetzt schon anmelden kann. Einen Überblick bietet das 80-seitige Heft, das dieser Zeitung kostenlos beiliegt.

„Gemeinsam digital. Aktiv verbunden“ lautet beim Deutschen Volkshochschulverband das Jahresthema 2023. Felix Häring, seit einem halben Jahr im Amt, und seine vier Fachbereichsleiter haben das Motto übernommen. „Die Digitalisierung durchdringt zunehmend alle Lebensbereiche – und um am Leben teilhaben zu können, benötigen die Menschen die entsprechenden Kompetenzen“, sagt Häring einerseits. Anderseits wolle man als VHS weiterhin ein Ort der direkten Begegnung sein. Ziel sei es, „weiterhin den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu bewahren und zu stärken“.
„Um diese Herausforderungen zu meistern, braucht es Bildung für Alle, Orte des Dialogs und die Möglichkeit zur Beteiligung“, so der Leiter. Mit dem neuen Programm für das Frühjahr und den Sommer wolle die Volkshochschule hierfür sowohl den Raum als auch die Zeit geben. In Emmendingen und den elf weiteren Verbandsgemeinden seien diesmal 776 Kurse geplant – davon 58 im Online-Format. „Nach fast drei Jahren Corona-Pandemie kann der Unterricht frei stattfinden – es gibt keine Einschränkungen mehr, sondern lediglich Empfehlungen“, erklärt Häring.
Aufgelistet werden die Kurse, Vorträge, Veranstaltungen und Exkursionen wie immer in einem Programmheft, das dieser Zeitung kostenlos beiliegt. Auf 80 Seiten finden Interessente nicht nur interessante Kurzbeschreibungen, aussagekräftige Bilder, zuständige Dozenten sowie Termine und Preise, sondern auch Adressen, Ansprechpartner und Infos dazu, wie und wo man sich anmeldet. „Ob persönlich, telefonisch, schriftlich oder online – fast 1.500 Buchungen sind bis jetzt schon bei uns eingegangen“, registriert Felix Häring nach der Corona-Zeit ein wachsendes Interesse an den Kursen.
Beim Pressegespräch am Montag stellten der Chef und seine vier Abteilungsleiter jeweils ihre beiden Kurshighlights vor. Steffen Jauch vom Bereich Gesundheit (320 Kurse) warb für die neuen Schwimmkurse für Babys und Kinder im „Mach‘ Blau“ in Denzlingen sowie die Pedelec- und E-Bike-Kurse mit der Kreisverkehrswacht. Kultur-Abteilungsleiter Andreas Fervers ging auf den Kurs „Walt Disneys phantastische Gestaltungen und ihre Wurzeln in der europäischen Kunst“. Zudem empfahl er den Besuch eines Kurses über das kompetente Hören von Musik. Fervers Bereich umfasst diesmal 107 Veranstaltungen.
Antje Kittelberger von der Abteilung Sprachen (221 Kurse) lud zum Kurs „Französische Sommerlektüre“ ein – bei einem Glas Wein oder Wasser im „Roteux Quartier“ in Vörstetten. Zudem warb sie für den Online-Englischkurs „Spoken Grammar“. Untergebracht in Kittelbergers Bereich sind unter anderem auch die Integrationskurse. „Aktuell lernen bei uns um die 750 geflüchtete Menschen – viele von ihnen legen in den kommenden Monaten ihre Prüfungen ab“, sagt sie. Neue Leiterin der Abteilung „Arbeit, Beruf“ (74 Kurse) ist Sabine Keller. Sie machte auf die Veranstaltungen „Smart Surfers: sicher online im Alter“ und „Einführung in die Pressearbeit“ aufmerksam.
Felix Häring, der neben der Geschäftsführung auch die Leitung des Bereichs Gesellschaft (68 Kurse) innehat, empfiehlt die Frankreich-Exkursion in die Badeorte „Luxeuil“ und „Plombières“ sowie den Vortrag „Mensch, Vieh und Heu unter einem Dach“ über das Niederdeutsche Bauernhaus des Jahres. Und zum Zweckverband gehört auch die Musikschule. Leiter Michael Bockstahler wirbt für Veranstaltungen, in denen die Schüler ihr Gelerntes demonstrieren – beispielsweise „Kinderleicht“ in Kollmarsreute (19.3.), die „Klingende Musikschule“ (7.5.), das Marktplatzkonzert „Mittendrin“ (24.6.) und das Musikschulfest (8.7.).
„Das Semester umfasst weniger Kurse als in den letzten Jahren – dafür haben wir Programm qualitativ verdichtet“, erklärt Häring. Das Heft, das in einer Auflage von 47.800 Exemplaren gedruckt wird, biete eine perfekte Möglichkeit, zu stöbern. Anmelden könne man sich direkt im VHS-Gebäude in Emmendingen, telefonisch (07641/9225-0) oder über die Homepage www.vhs-em.de.
Daniel Gorzalka