Eine Sportwoche unter besonderen Umständen

Spannende Einlagespiele und kulinarische Leckerbissen beim SV Jechtingen

Der SV Jechtingen veranstaltet auch in diesem außergewöhnlichen Jahr seine traditionelle Sportwoche. Das Programm wurde vom erfahrenen Organisationsteam entsprechend der Corona-Verordnung angepasst. Die Besucher können sich auf spannende Einlagespiele, Dart- und Elfmeterturnier, Tombola und wechselnde Tagesessen freuen.

Im Gegensatz zu vielen Vereinen in der Region hat sich der SV Jechtingen entschieden, seine Sportwoche auch in diesem Jahr anzubieten. Das Organisationsteam hatte einiges an Mehrarbeit zu leisten, um dies möglich zu machen. „Wir haben ein neues Programmkonzept entwickelt“, erklärt Hanna Lainer vom Vorstand des SVJ. „Wir setzen auf eine Mischung aus aktiver Teilnahme der Gäste mit Spielen, bei denen der Abstand eingehalten werden kann. Auch können wir die Besucher mit drei spannenden Einlagespielen gut unterhalten.“ So sei ein Elfmeter- und Dartsturnier auch in Zeiten der Corona-Pandemie machbar, Grümpelturniere wie in den letzten Jahren hingegen seien ausgeschlossen. „Durch unser Hygienekonzept können wir unseren Gästen den nötigen Abstand und Sicherheit bieten“, sagt Vorstandsmitglied Markus Gaß. Der SVJ appelliere aber selbstverständlich auch an die Sportwochen-Besucher, sich an die aktuellen Verordnungen zu halten, um sich so selbst keinem Risiko auszusetzen. Ein Mund- und Nasenschutz sollte zur eigenen Sicherheit mitgebracht werden. Sportvorstand Lothar Dannecker: „Die Gesundheit unserer Gäste steht im Vordergrund.“ Eine Voranmeldung für die Sportwoche sei nicht erforderlich, Sitzplätze werden in ausreichendem Maße und Abstand gemäß Corona-Verordnung verfügbar sein.

Start am 1. August

Die Sportwoche startet am Samstag, 1. August, um 17 Uhr bei der idyllisch im Rheinwald gelegenen Sportanlage mit einem Elfmeterturnier für Jedermann. Jedes Team, das antritt, besteht aus fünf Schützen. Am Sonntag, 2. August, geht es um 13 Uhr weiter mit dem Einlagespiel B-Jugend SG Wyhl - SG Endingen. Ab 14.30 Uhr wird das „Darts Master Jechtingen“ ausgetragen. Den Siegern winken Preisgelder, gespielt wird im Turniermodus Doppel-KO.

Montagabend können die Besucher um 19 Uhr das Einlagespiel der Herrenmannschaft des SV Jechtingen 1 verfolgen, Gegner ist der SV Kenzingen. „Wir erwarten ein interessantes Spiel“, so Lainer. Am Dienstag wird es keinen festen Programmpunkt geben, die Kinder können aber den großen Sportplatz auf dem Vereinsgelände nutzen und sich nach Herzenslust austoben. Angeboten wird als Tagesessen frisches Hähnchen, für die kleinen Besucher gibt es zusätzlich Eis. Beim Finale der Sportwoche am Mittwoch, 5. August, findet um 18.15 Uhr die Auslosung der alljährlichen Tombola statt. Lainer: „Mitmachen lohnt sich, es gibt wieder viele schöne Preise zu gewinnen.“ Lose für die Tombola können während der gesamten Sportwoche erworben werden. Um 19 Uhr werden die Frauen des SV Jechtingen ein Einlagespiel gegen die Damenmannschaft des SV Forchheim bestreiten.

Kulinarische Highlights

Über die gesamte Sportwoche bietet der SV Jechtingen eine täglich wechselnde Speisekarte. „Es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein“, ist sich Lainer sicher. Am Samstag gibt es Gyros mit Pommes und Zaziki, am Sonntag Schweinelendchen mit Pfifferlingen und Spätzle, dazu werden Kaffee und Kuchen serviert. Am Montag verlockt Kesselfleisch mit Meerrettich zum Schlemmen, Dienstag steht ein frisches halbes Hähnchen mit Salatgarnitur bereit, am Mittwoch gibt’s deftige Schweinshaxen mit Salat. Täglich bietet der SV Jechtingen Steak, Grill- und Currywurst, Pommes Frites und bunte Salatteller an.

„Wir erhoffen uns eine tolle Sportwoche, bei der wir unseren Gästen eine angenehme Atmosphäre auch unter Corona-Bedingungen bieten können“, betont das Vorstandsteam des SV Jechtingen, das sich sehr auf die Veranstaltung freut. Der Verein hoffe auf die Unterstützung der Bevölkerung, ein Teil der Einnahmen aus der Sportwoche soll für die Jugendarbeit und die geplante Fluchtlichtanlage verwendet werden.