Gottenheim wird Aktiv beim Klimaschutz

Erster Klimaschutztag mit Vorträgen und Infoständen

Gottenheim. Die ehrenamtlich organisierte Bürgergruppe „Klimaschutz“ in Gottenheim veranstaltet am Sonntag, 20. September, von 10 Uhr bis 18 Uhr,zum ersten Mal eine Klimaschutztag in der Tuniberggemeinde. Mit Vorträgen und Infoständen sind die Aktiven der Klimaschutzgruppe in der Turnhalle und auf dem Kindergartenvorplatz präsent. Die Bewirtung der Besucher übernimmt der Musikverein Gottenheim.

Schon seit einigenJahren ha tsich die Gemeinde Gottenheim den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben. Im Jahr 2015 wurde mit Unterstützung von Badenova und in Zusammenarbeit mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Klimaschutzkonzept für die Gemeinde erarbeitet. Aus einer Initiative von Bürgermeister Christian Riesterer ging im Februar 2019 dann eine ehrenamtlich organisierte Bürgergruppe „Klimaschutz“ hervor, die seither unabhängig und sehr aktiv in der Gemeinde arbeitet.Neben einigen kleineren Aktionen sorgte die Gruppe mit Unterstützung der Gemeinde und des Gemeinderates auch dafür, dass auf dem neuen Kindergarten in der Schulstraße eine Photovoltaikanlage installiert wurde. Der erste „Klimaschutztag“ in der Gemeinde ist nun die zweite größere Aktion der Gruppe. Der für Juli geplante Tag war wegen der Corona-Verordnung in den September verschoben worden, wo er nun in die Energiewendetage von BadenWürttemberg eingebettet ist. Der Klimaschutztag, der am Sonntag um 10 Uhr von den Mitgliedern der Klimaschutzgruppe eröffnet wird, steht unter dem Thema „Klimaschutz im Alltag“. Neben Fachvorträgen in der Turnhalle, wird es auf dem Platz vor dem Kindergarten Infostände und die Möglichkeit zum Gespräch geben. Ein Grußwort wird um 14.45 Uhr Bürgermeister Christian Riesterer sprechen. Der Musikverein Gottenheim bewirtet in der Mittagszeit und zur Kaffeepause. Marianne Ambs

Das detaillierte Programm des 1. Gottenheimer Klimaschutztages und viele weitere Informationen zur BE-Gruppe „Klimaschutz“ finden Interessierte im Internet unter www.gottenheim.de/Klimaschutz.