Endlich wieder Livemusik

Bis zu 1.500 Besucher beim Bad Krozinger "Open Air im Park" pro Abend möglich

Bad Krozingen. Als kürzlich zu einem Testspiel des SC Freiburg 3.000 Zuschauer ins Dreisamstadion kommen durften, sangen und feierten sie sich selbst und das Leben – die schrittweise Rückkehr der Normalität nach eineinhalb Jahren Lockdown und Kontaktverboten. Ähnlich stimmungsvoll könnte es demnächst im Bad Krozinger Kurpark werden, wenn es dort endlich wieder Livemusik gibt: Das Open Air im Park 2021 öffnet seine Tore.

Aus dem Dilemma, coronabedingt  nur mit eingeschränkten Zuschauerzahlen arbeiten zu können, haben Bad Krozingens Kurdirektor Rolf Rubsamen und seine Mitstreiter  einen guten Weg gefunden: Aktuell besonders angesagte Popstars, wie Nico Santos, deren Auftritte sich nur mit 2.500 zahlenden Konzertbesuchern oder mehr  refinanzieren lassen, wurden auf das Festival 2022 verschoben, andere Stars verzichteten von vorn herein auf einen Teil ihrer Gage und sind so auch mit coronabedingt mehr Platz zwischen den Zuschauern für den Veranstalter, die Kur- und Bäder Gesellschaft Bad Krozingen, zu finanzieren. 
Eine tolle Idee war es auch, zum Beispiel die Spider Murphy Gang für ein „unplugged“-Konzert zu gewinnen – da werden  sich das Konzert und die Rosi im Sperrbezirk ganz anders anfühlen beziehungsweise anhören … Eine weitere gute Idee angesichts der gegebenen Situation und des etwas kleineren Open Airs – maximal 1.500 Besucher (abhängig von den jeweils geltenden Inzidenzen) dürfen kommen   – ist es, auf ein im nahen Müllheim seit Jahren bewährtes Konzept zurückzugreifen und erstklassige, professionelle Tributebands zu verpflichten. Die spielen Welthits, klingen so, wie die legendären Originale, sehen manchmal sogar so aus und sind doch zu erschwinglichen Preisen zu verpflichten. In diesem Jahr werden auf der Bühne im Kurpark auf großartig authentische Art und Weise die legendären Hits von Abba, Genesis und Phil Collins von spezialisierten Tributebands performt – jeder Hit ein Grund, mitzusingen und das Leben zu feiern, womit wir wieder beim Vorspann dieses Artikels sind.
Trotz der etwas kleineren Version des Festivals und geringerer Gagen konnte auch ein Weltstar verpflichtet werden: Weltklasse-Saxophonist Klaus Doldinger, der das Open Air im Park in Bad Krozingen besonders liebt und gerne herkommt, ist auch in diesem Jahr wieder am Start. Sein Programm, „Klaus Doldinger’s Passport feat. China Moses“ verspricht große Kunst und Jazz-Rock vom Feinsten.
Neben der U-Musik, von dem pure Lebensfreude versprühenden Sonus Brass Ensemble zum Start des Festivals,  über bekannte Schlagerstars und herausragende  Tributebands  bis hin zum Abschluss mit der Musiklegende Spider Murphy Gang, bietet das Festival auch wieder einen Leckerbissen für Freunde der klassischen Musik: Das Philharmonische Orchester  Freiburg spielt im Kurpark auf.  Alle Termine finden Interessierte im begleitenden Programmkasten.  Frank Rischmüller

Infos und Eintrittskarten  bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Telefon 07633-4008-163, online: www.open-air-im-park.de

Das Programm:

Dienstag, 20. Juli, 20 Uhr
Sonus Brass Ensemble
Blasmusik der Extraklasse von Barockmusik bis zu coolem Jazz – die pure Lebensfreude!

Donnerstag, 22. Juli, 20 Uhr:
Sommer-Schlager-Fest
Programm: Die Amigos, Stefan Mross & Anna-Carina Woitschack, Die Schlagerpiloten

Freitag, 23. Juli, 20 Uhr
Abba 99 
Die schwedische Pop-Legende in neuem Glanz. 

Mittwoch, 28. Juli, 20 Uhr 
Philharmonisches Orchester Freiburg 
Programm: Max Bruch: Serenade für Streicher, Johann Georg Neruda: Konzert für Trompete und Streicher in Es-Dur, Arthur Honegger: Pastorale d’été, H 31, Peter Iljitsch Tschaikowsky: Serenade für Streicher.   Solistin: Selina Ott, Dirigent: Fabrice Bollon
 
Freitag, 30. Juli, 20.30 Uhr
Phil – the Genesis & Phil Collins tribute-show
Musikalisch und optisch unglaublich nahe am Original.

Samstag, 31. Juli, 20 Uhr
Klaus Doldinger’s Passport feat. China Moses
Jazz-Rock vom Feinsten

Freitag, 6. August, 20.30 Uhr
Spider Murphy Gang
 „unplugged“