Beitrag Detail

Ein bisschen Glamour für den guten Zweck

Vierte "Charity-Night" der Matthias Ginter Stiftung im Europa-Park Stadion

Die Matthias Ginter Stiftung ist eine Einrichtung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, geistig, körperlich und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Raum Freiburg zu unterstützen.  Im VIP-Bereich des Europa-Park Stadions fand gestern die vierte Charity-Night mit prominenten Gästen statt. Der ReblandKurier beteiligte sich natürlich am Blitzlichtgewitter ganz nahe am Roten Teppich. Neben der Freiburger „Promi-Familie“ gab es auch einige Überraschungsgäste, wie etwa Handball-Nationaltorwart Silvio Heinevetter, 12 Jahre lang Partner der Schauspielerin Simone Thomalla, gestern in Begleitung der aparten  Antonia Alberding (linkes Foto) oder  Fußballlegende Horst Hrubesch. Der einstige Sprinter und aktuelle Athletiktrainer des SC Freiburg , Maximilian Kessler,  kam in Begleitung der  Influencerin Marisa Hofmeister. (fr)