Beitrag Detail

Vorweihnachtliche Geselligkeit

Gemeinschaftliches Weihnachtsmenü: Am 22. Dezember muss in Gundelfingen niemand alleine speisen

Gundelfingen (sel) Zum feierlichen Weihnachtsessen für alle Gundelfinger und Wildtäler, die gemeinschaftlich speisen möchten, lädt ein engagiertes Team um Evi Tondré ein. Alleinstehende jeden Alters oder auch Paare, die sich alleine fühlen, sind willkommen.

Die Frauen, die die Organisation übernommen haben, kennen sich über den Bürgertreff Gundelfingen, bei dem sie in verschiedenen Gruppen aktiv sind. Etwa engagieren sich Birgit Umhauser und Agnes Reisert beim „Begleiteten Wohnen zu Hause“, Evi Tondré ist in der Kleiderkammer aktiv und Brigitte Breisacher von der Ortsgruppe Gundelfingen des Roten Kreuzes kennt Evi Tondré privat. Der Vorschlag, ein Essen zu organisieren, damit Menschen in Gemeinschaft in der besinnlichen Zeit vor Weihnachten nicht alleine sind, hat alle gleichermaßen begeistert und spontan zum Mitwirken animiert.

Das Fest beginnt am Sonntag, 22. Dezember, um 17 Uhr mit einem Sektempfang im Erdgeschoss des Kultur- und Vereinshauses, danach gibt es im großen Saal ein Menü, das von der Metzgerei Rückert geliefert wird und auch für Vegetarier eine leckere Auswahl bietet. Ein Dessert schließt den Abend ab. Finanziert wird der Abend von den drei Gruppen, die sich für soziales Engagement stark machen. So wolle man dieses Jahr die Verkaufserlöse und Spenden - neben internationaler Hilfe - auch für Gundelfinger und Wildtäler Bürger einsetzen. 

Die Planungen, die seit Anfang Oktober laufen, sind nahezu abgeschlossen. Die Räume im KuV sind barrierefrei zugänglich, ein Hol- und Bringdienst (auch für Rollstühle geeignet) wurde vom „Begleiteten Wohnen zu Hause“ organisiert.

Schön wäre es, so die Organisatorinnen, wenn sich noch Menschen finden, die ein musikalisches oder literarisches Rahmenprogramm bieten möchten. Und über kräftige Hände zum Auf- und Abbau der Tische freuen sich die Damen auch.

Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Evi Tondré, Telefon: 0761 / 585906. Da die Veranstaltung auf 100 Personen beschränkt werden muss, gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.