Beitrag Detail

Hasenjagd mal anders

Ostergewinnspiel des Gewerbevereins wird trotzdem durchgeführt

 

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Wege. So auch für die Osteraktion des Gewerbevereins Emmendingen. Sie wird in diesem Jahr trotz allem stattfinden, nur eben etwas anders.

„Osterhasen sind offensichtlich die Geschöpfe, die in diesen schwierigen Zeiten unbehindert unterwegs sein dürfen. So haben diese sich im Stillen getroffen und alle Vorbereitungen für die Osterhasen-Jagd vorbereitet“, erklärt Karl-Friedrich Jundt-Schöttle. „Ein wenig Osterfreude insbesondere für die Kinder wollen wir beibehalten. Und da für das Gewinnspiel kein direkter Kontakt notwendig ist, soll es auch in Zeiten von geschlossenen Einzelhandelsgeschäften durchgeführt werden. 38 Emmendinger Geschäfte stellen den Großen Hasen in ihren Schaufenstern aus. Neben zwölf der Hasen befindet sich ein Bilderrahmen mit einem Gedicht. Diese wurden von einer Schulklasse der Fritz-Boehle-Schule gestaltet. Mindestens fünf der Gedichte gilt es zu finden, ihr Standort muss dann in den Teilnahmekarten angekreuzt werden.

Wie kommt man an die Teilnahmekarten? Üblicherweise sind die Karten ja in den Einzelhandelsgeschäften der Initiative Handel im Gewerbeverein erhältlich. Da diese aktuell nicht öffnen dürfen, werden die Flyer an verschiedenen Orten in der Stadt öffentlich zugänglich ausgelegt, unter anderem auf den Tischen vor dem Palio am Marktplatz.

Jundt-Schöttle weist dabei nochmal auf die aktuell allgemein sehr wichtigen Verhaltensregeln hin: Auch bei der Hasenjagd darf man nur mit einer weiteren Person oder mit der eigenen Familie unterwegs sein! Die ausgefüllten Teilnahmekarten kann man bei der Geschäftsstelle des Gewerbevereines im Stadttor oder in den Briefkästen der teilnehmenden Geschäfte einschmeißen. Abgabeschluss ist der Dienstag nach Ostern, 14. April.